Aktuelles

Jahreshauptversammlung der Jf

Pünktlich um 14:00 Uhr begann Jugendgruppenleiter Jörn Maart (r.) am 28.11.15 mit der Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Hattstedt-Wobbenbüll. Es war wieder soweit, zum 30. mal wurden die Berichte in Hattstedt verlesen und der Vorstand neu gewählt. Aber vorher gab es reichlich Kuchen von den Eltern der Mitglieder, vielen Dank dafür. Nach dem der JGL die Gäste begrüßte, verlas er das Protokoll der der letzten JHV. Im gleichen Atemzug wurde der Jahresbericht des Dienstjahres 2014/15 verlesen, in dem unter anderem vor kam, dass ein Kanu-Wochenende unternommen worden ist und viele wichtige Prüfungen für den weiteren Werdegang der Kameraden gemacht worden. Unter Tagesordnungspunkt 3 stand der Kassenbericht. Wehrführer Gunnar Neumann betonte im Anschluss noch einmal die gute Führung der Kasse, von der er sich selbst bei der Kassenprüfung überzeugt hatte. Mit großer Freude hatte Jörn Maart danach die Aufnahme neuer Mitglieder vorgenommen, dieses Jahr durften wir drei neue Mitglieder in unseren Reihen begrüßen: Momme Paulsen, Jelte Feddersen und Yosh Sinke. Nun kam der Punkt auf den alle Jugendlichen hin fieberten, die Wahlen. Unter der Führung von Gunnar Neumann kam es zu den IMG_9463Stimmenvergaben. Der neue Vorstand besteht nun aus: Jannes Hansen (JGL), Tizian Hahnefeld (Stv. JGL), Fabian Nissen (1. Gruppenführer), Jannik Neumann (2. Gruppenführer), Chiara Lange (Schriftführerin), Tim-Niklas Feddersen (Kassenwart). Als die Aufgaben neu Verteilt waren, hatten die Gäste das Wort. Die Bürgermeister und Vertreter der Gemeinden Hattstedt, Wobbenbüll und Hattstedtermarsch haben sich mit warmen Worten für die wichtige Arbeit der Jugendfeuerwehr bedankt und Wobbenbülls Bürgermeister, Reinhold Schaer, hob den hohen Stellenwert noch einmal in den Vordergrund. Ralf Heßmann verkündete außerdem, dass die Jf Hattstedt- Wobbenbüll sich wieder mal einen gemütlichen Pommes-Abend auf seine Kosten machen dürfe, vielen Dank noch mal an dieser Stelle. Der Stv. Kreisjugendfeuerwehrwart Sönke Nissen überbrachte im Namen des gesamten Kreisjugendfeuerwehrvorstandes herzlichste Grüße. Abgerundet wurde dies noch vom Wehrführer Gunnar Neumann, der ebenfalls für die große Hilfe und das Engagement der Jf samt Ausbilder seinen Dank aussprach. Zum Ende übernahm Jugendwart Hartmut Sethe unter dem Punkt Verschiedenes das Wort. Er gab die geplanten Maßnahmen für das Jahr 2016 bekannt und überreichte gemeinsam mit dem neu gewählten JGL, Jannes Hansen (l.), ein kleines Präsent in Form eines Bildes als Andenken an die Jugendfeuerwehrzeit, da Jörn Maart durch seine Volljährigkeit in die aktive Abteilung der Feuerwehr übertritt. So konnte die Versammlung nach einem zügigen Verlauf geschlossen werden.