Räumungsübung an der Kita an de Kark

Am Freitag, dem 16. Juni fand in der Kita an der Kark eine Räumungsübung statt. Die Kinder wussten zwar, das etwas passiert, aber nicht wann. Das wurde den Kinder aber klar, nachdem eine der Erzieherinnen „mutwillig“ einen Rauchmelder ausgelöst hatten. Ruhig uns geschlossen ging es dann nach draußen in Sicherheit. Kurze Zeit später traf die Feuerwehr ein, der Einsatzleiter Hartmut Sethe verschaffte sich zusammen mit dem Gruppenführer Heinz Köster einen Überblick um dann zügig die Rettungs- und Löschmassnahmen einzuleiten. Dabei wurde dann das Maskottchen der Kita – eine Eule – von den Atemschützern in Sicherheit gebracht.